Globale Zusammenhänge verstehen

zurück



Jeder spricht heutzutage vom Klimawandel, von unserer Ernährung, die das Klima weltweit beeinflusst, aber wer versteht die Hintergründe, Zusammenhänge wirklich? Was ist wirklich dran an alledem?

In verschiedenen Veranstaltungen, vor Ort in der Upstallstr. 25 und online, werden diese Zusammenhänge von der Volkshochschule Brandenburg an der Havel beleuchtet.

Los geht es mit der Präsenzveranstaltung „Unsere globale Ernährung“ am Montag, den 25.10. von 17:00 bis 19:15 Uhr in der Upstallstr. 25. Woher kommen unsere Grundnahrungsmittel wie Weizen, Mais und Reis ursprünglich? Ein historischer Reisebericht unseres Essens, der etwas anderen Art.

Danach folgt die Online-Veranstaltung „Wer ernährt die Welt“ am Donnerstag, den 11.11.21 von 18:00 bis 20:30 Uhr. Immer mehr Menschen setzen auf Bio Lebensmittel. Doch macht das wirklich den Unterschied? In Zeiten der sich zuspitzenden Klimakrise wagt die Volkshochschule den Blick über den Tellerrand hinaus: Wer ernährt die Welt?

Und am Montag, den 22.11.21 von 17:00 bis 19:15Uhr geht es mit der Präsenzveranstaltung in der Upstallstr. 25 weiter: „Klimawandel - Alle im selben Boot?“: An diesem Abend geht es um den Klimawandel in der Welt und in Brandenburg. Dabei werden Fragen aufgeworfen, wie: Welche Rolle spielt Klimawandel für mich? Und was hat das Ganze mit globaler Gerechtigkeit zu tun? Welche Rolle spielt ein veränderndes Klima für eine landwirtschaftlich geprägte Region wie Brandenburg? Was kann ich als einzelne Person eigentlich wirklich erreichen?

Dank der Förderung aus Mitteln des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg können Interessierte überall kostenfrei dabei sein.