Für VHS Kurse gilt 3G-Regel

Zu einem „Rendevouz mit der VHS“ lädt die Brandenburger Volkshochschule am Mittwoch, den 1. September in ihre neuen Räumlichkeiten in der Upstallstraße 25. Unter dem Motto „Der neue Lernort zum Anfassen“ präsentiert sich die VHS mit ihrem Herbstsemester-Programm in den neuen Räumen.

Von 14-16 Uhr stehen die Türen offen, Kursleitende stellen ihre Angebote vor und geben Einblick in die VHS-Atmosphäre: So wird Besuchern in Schnupperangeboten ein Einblick in ein Improvisationstheaters oder in die künstlerische Welt der Arbeit mit Acrylfarben ermöglicht. Der gehörlose Gebärdensprachdozent bringt Interessierten locker und humorvoll erste einfache Gebärden bei. Außerdem wird die vhs.cloud vorgestellt, die den Kursen nicht nur zu Pandemiezeiten hervorragende Möglichkeiten bietet, online zu arbeiten und sich auszutauschen.

Für etwas musikalische Unterhaltung ist natürlich ebenfalls gesorgt. Herzlich willkommen!