Workshop zu Paul Goesch

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Montag, 14. Oktober 2024 16:00–19:00 Uhr

Kursnummer 24H1030202
Dozent Maximilian Vogel
Datum Montag, 14.10.2024 16:00–19:00 Uhr
Gebühr kostenlos
Ort Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde (Nicolaiplatz 28)

Kurs weiterempfehlen


Ein Workshop in Kooperation mit der Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde

In dem Workshop beschäftigen wir uns mit dem Leben, der Kunst und der Ermordung des Malers und Architekten Paul Goeschs.

Goesch, geboren 1885, ist ein wichtiger Vertreter der expressionistischen Avantgarde der Weimarer Republik. Einen großen Teil seines Lebens verbringt der Künstler in psychiatrischen Anstalten. 1940 wird er im Rahmen des nationalsozialistischen "Euthanasie"-Programms "Aktion T4" in der Tötungsanstalt Brandenburg an der Havel von Ärzten ermordet.

Keine Vorkenntnisse erforderlich.
Ab 14 Jahre