Der Programmflyer ist der da!

Unseren Programmflyer für das Herbstsemester finden Sie ab sofort an vielen Auslagestellen in der Stadt, u.a. in der Bibliothek, Musikschule und natürlich hier bei uns an der Volkshochschule. Huch, wieso nur ein Flyer? Aufgrund der aktuellen besonderen Situation gibt uns das die Möglichkeit, flexibler auf mölgliche Veränderungen zu reagieren.

zu den Ferienkursen

Eine neue Sprache lernen!

Mit dem neuen Semester beginnen auch immer viele neue Sprachkurse. Wie wäre es mit Polnisch, der Sprache unseres Nachbarlandes? Oder Russisch, hier gibt es auch einen Kurs zum Auffrischen des Schulsrussisch. Auch Latein, Italienisch und Japanisch gibt es für Anfänger im Angebot, Englisch, Französisch und Spanisch sowieso...

zu den Sprachkursen

Bewegungskurse beginnen wieder

Endlich wieder Tanzen! Oder Yoga! Nach der Corona-Zwangspause der Bewegungskurse geht es wieder los! Denn auch mit Mindestabstand lässt sich das Tanzbein schwingen oder der Körper fit und vital halten. Interesse? Zu den » Tanzkursen  Zu den » Gesundheitskursen

Jetzt anmelden!

Kreativ sein!

Das können Sie in unseren Zeichenkursen, oder auch beim Klöppeln, Nähen, Fotografieren oder bei der Keramik. Wie also wäre es mal mit Nichtgegenständlicher Malerei, Menschen fotografieren oder Japanischem Buchbinden?

weitere Infos

Programm Herbstsemester online

Unser Programm für das Herbstsemster ist online! Also, machen Sie es sich gemütlich und stöbern Sie durch Neues und auch Altbewährtes. Und denken Sie dran, wer bis zu 10 Tage vor Kursbeginn mit Lastschrift bucht, bekommt 10% Frühbucherrabatt.

zum Programm

Graffiti und Skaten im Industriemuseum

Wir haben richtig Leben ins Industriemuseum gebracht! Unsere neuen Kurse Graffiti und Skateboard waren heiß begehrt und haben vielen Kindern und Jugendlichen mega Spaß gemacht. Wir planen also natürlich weitere solcher Kurse  - spätestens für die herbstferien, also schaut immer mal wieder rein.

im Industriemuseum

Serminarreihe "Meine Stadt mitgestalten"

Seit der Diskussion um die Kreisfreiheit in Brandenburg oder die Gestaltung des Packhofes ist Bürgerbeteiligung als Thema in Brandenburg an der Havel stärker in den Mittelpunkt gerückt. Aber auch schon vorher setzten sich Bürger*innen für verschiedene Anliegen ein, sei es als Stadtverordneter, als engagierte Einzelperson, im Rahmen einer Bürgerinitiative oder in einem Beirat.

Die Seminarreihe vermittelt Handwerkszeug zum Thema Bürgerbeteiligung. Es geht dabei um folgende Fragen: Wie werden Entscheidungen in einer Stadt getroffen? Welchen Einfluss kann ich darauf nehmen und in welcher Form?

Weitere Informationen und die einzelnen Seminare finden Sie hier.