Hate Speech im Netz und digitale Zivilcourage

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 04. November 2021 18:00–20:00 Uhr

Kursnummer 1H01060100
Dozent Trainer*in von LOVE-Storm
Datum Donnerstag, 04.11.2021 18:00–20:00 Uhr
Gebühr kostenlos
Ort


Kurs weiterempfehlen


Online-Veranstaltung

Im Argumentationstraining gegen Hass im Netz mit LOVE-Storm lernen Sie / lernt ihr Strategien von digitaler Zivilcourage kennen. Hier können Sie/ könnt Ihr lernen und trainieren, wie Sie / wie Ihr Hasskommentaren effektiv entgegen treten können / könnt.

Der Schwerpunkt des Trainings wird ein Online Rollenspiel sein, anhand dessen wir gemeinsam Handlungsansätze und Argumentationsstrategien im Umgang mit Hass im Netz erproben und reflektieren wollen. Um Hass zu stoppen richtet sich LOVE-Storm nicht vorrangig an die Angreifer*innen, sondern immer an alle Beteiligten.

Wir üben mit Ihnen / mit euch:
1.) Angegriffene zu stärken und solidarisch zu intervenieren
2.) Zuschauende zu aktivieren, sich gegen Hass zu positionieren
3.) Angreifenden gewaltfrei zu Grenzen setzen

Im Rollenspiel können Sie / könnt ihr in die verschiedenen Rollen schlüpfen. Dabei können Sie /könnt ihr ausprobieren, welche Ansätze und Strategien im Umgang mit Hass funktionieren und welche eher noch weiter zur Eskalation beitragen.

Unterstützt und begleitet werden Sie / werdet Ihr dabei von ausgebildeten LOVE-Storm Trainer*innen, die mit Euch auch das Gelernte gemeinsam reflektieren.

Viel Spaß beim Lernen und Ausprobieren! Gemeinsam stoppen wir den Hass im Netz.

Das Training erfordert keine Vorkenntnisse und ist offen für Erwachsene aller Altersgruppen und Jugendliche ab 14 Jahren.

Der digitale Trainingsraum zu dieser Veranstaltung ist konform mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Brandenburgischen Volkshochschulverband statt.

Gefördert vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Trainer*in von LOVE-Storm Gemeinsam gegen Hass im Netz